Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Bereich für allgemeine Beiträge.
Antworten
HeikoR
Beiträge: 44
Registriert: Di 26. Mai 2020, 11:47

Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von HeikoR »

Guten Morgen,

vielleicht haben Sie einen Tipp für mich.

Ein Bericht soll folgendes anzeigen: Gerätename,Geräteklasse,Switch-Name,Switch-Port Name, MAC-Adresse und Erfassungszeit.

Soweit so gut ...

Allerdings tauchen z.B. Notebooks nun mit allen MAC-Adressen ihrer Netzwerkgeräte (WLAN, Bluetooth,virtuelle Adapter,...) in der Übersicht auf - ingesamt teils 7 mal ... besonders übersichtlich ist das nicht. Davon ab war das nicht immer der Fall wenn ich mich recht erinnere - darüber wäre ich schon vor Monaten gestolpert.

Bei anderen Geräten gibt es auch eigenartige Effekte. Diese tauchen mehrfach mit unterschiedlichem Scan-Datum auf unterschiedlichen Switch-Ports auf (wurden mal von einem Port auf einen anderen umgezogen). Im Bericht ist hier allerdings "Aktuell" unter "Daten anzeigen" eingestellt - wie üblich eben.

Das schaut dann so aus:
2021-03-10 08_22_39-rxInventory.jpg
2021-03-10 08_22_39-rxInventory.jpg (90.97 KiB) 558 mal betrachtet
Der Bericht ist ansonsten recht einfach (Test) gestaltet:
Berichtübersicht.jpg
Berichtübersicht.jpg (24.94 KiB) 558 mal betrachtet
Filter sind auch eher schlicht:
Filter.jpg
Filter.jpg (14.19 KiB) 558 mal betrachtet
WernerB
Beiträge: 111
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von WernerB »

Guten Morgen,

dass ein umgezogenes Gerät zusätzlich noch unter der alten Portnummer angezeigt wird, liegt daran, dass rxInventory die vom Switch gelernten Macs noch eine Weile behält. Der Hintergrund ist, dass man die verbundenen Switchports ja auch dann noch sehen will, wenn das Gerät beim letzten Scan nicht eingeschaltet war. Zu diesem Zweck gibt es unter "Verbundener Switch" die Eigenschaft "Zuletzt gesehen".

Bei der Anzeige der verbundenen Switch(ports) wird nur die primäre Netzwerkadresse des Gerätes herangezogen. Ich habe keine Erklärung, wie es zu der Verdoppelung der Zeilen kommt. Verdoppelungen sollten nur auftreten, wenn die Mac an verschiedenen Switchports gelistet ist. Im Screenshot ist der Switchport aber der gleiche.

Man könnte das Problem anlysieren, in dem man die Switches auflistet und in der Eigenschaftengruppe "Vom Switch gelernte Mac", Portname und Mac hinzufügt. Und dann in der Liste nach der primären Mac-Adresse der betroffenen Workstation sucht. Jede Kombination Switchname/Portname/Mac darf eigentlich nur einmal vorkommen.
HeikoR
Beiträge: 44
Registriert: Di 26. Mai 2020, 11:47

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von HeikoR »

Das bekommt man in den Griff wenn man "Switch-Portname = nicht leer" filtert. Damit falllen dann zumindest die 6 weiteren Schnittstellen des Notebooks wieder raus. Dummerweise fallen damit dann auch alle Assets raus die keine Netzwerkverbindung haben - aber dann muss ich dafür eben eine anderen Bericht (der nur auf "Filiale" abzieht" - ohne Port-Anzeige eben) bauen.

Die Drucker (und andere Geräte nach Port-Wechsel) habe ich nach wie vor mehrfach und sehe ich auch ein woher es kommt.

Einerseits könne ich hingehen und den Cache des Switches versuchen zu löschen. Oder kann man hier über einen Abfrage-Kniff aus rxInventory den Bericht sauber bekommen?
WernerB
Beiträge: 111
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von WernerB »

Das liegt nicht am Cache der Switches. In der Regel werden gelernte MAC-Adressen nach 5 Minuten wieder vergessen. (Der Wert ist bei vielen Switchen einstellbar)
Genau aus dem Grund zieht rxInventory bei der Ermittlung der Switchports auch Datensätze früherer Switch-Scans heran. Sonst könnte man eine Portzuordnung immer nur sehen, wenn das Gerät zu dem Zeitpunkt eingeschaltet war als der Switch gescannt wurde.

Die Eigenschaft "Zuletzt gesehen" aus der Gruppe ""Vom Switch gelernte Mac" müsste einen Hinweis darauf liefern, welcher der aktuelle Switchport ist. Da könnte man eventuell nach einem Datum filtern. Besser wäre natürlich immer nur den neuesten zu nehmen, aber eine solche Abfrage lässt sich im Abfrage-Wizard nicht formulieren.
HeikoR
Beiträge: 44
Registriert: Di 26. Mai 2020, 11:47

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von HeikoR »

Ich habe mal versucht den Filter so einzustellen dass alle Geräte wo

"Zuletzt gesehen" nicht älter als X Tage
ODER "Zuletzt gesehen" = <noch gültig>

angezeigt werden - leider kann man unter Wert nur ein Datum eintragen - <noch gültig> ist nicht auswähl/eingebbar.

Wie kann ich sonst nach Geräten die nicht älter als X Tage oder eben noch gültig sind filtern?

Das hat gerade wohl auch rxinventory eingesehen und hat sich aufgehängt :mrgreen:
WernerB
Beiträge: 111
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von WernerB »

<noch gültig> entspricht dem 01.01.2100.

Es gibt im Filter als Operator neben ist neuer als auch ein ist neuer als ... Tage. Dort kann man dann z.B. 7 Tage eintragen.
HeikoR
Beiträge: 44
Registriert: Di 26. Mai 2020, 11:47

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von HeikoR »

Stimmt - das versuche ich gleich mal.

Dazu hätte ich noch einen Bug zu melden. Sobald man "ist neuer als ... Tage" auswählt und das Dropdown-Feld öffnen will kommt der Fehler "Spalte "DEVICEINFO-ARCHIVED" gibt es nicht. Danach verabschiedet sich rxInventory komplett.
rxInventory_fehler.jpg
rxInventory_fehler.jpg (24.99 KiB) 543 mal betrachtet
WernerB
Beiträge: 111
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 07:41

Re: Notebook (u.a. Geräte) mit mehreren Netzwerkgeräten werden mehrfach angezeigt

Beitrag von WernerB »

Danke für den Hinweis. Wir können das Problem reproduzieren. Es betrifft offensichtlich nur die "Zuletzt gesehen"-Spalte.

Allerdings macht das Vorschlags-Dropdown bei "ist neuer als ... Tage" sowieso keinen Sinn. Wir überprüfen, ob in dem Fall das Dropdown deaktiviert wird oder ein leere Menge liefert.
Antworten